Back to the roods?

Nach drei Jahren habe ich mich von der GL verabschiedet.
Gründe... Platzproblem in der Garage (wg. Wohnmobil) in Tateinheit mit "gefundenem" Dienstmotorrad beim nahe gelegenem BMW-Dealer. Hätte ich die GL nicht abgeben können, hätte ich div. € in ein Fahrwerksupdate gesteckt. Und was dem WOMO auch nicht schlecht bekommt wird, ein paar Euros sind schon übrig und werden dort investiert.

 

Die gefundene RT ist eine gut gebrauchte, ausgestattet mit nahezu allem, was die Preisliste so hergibt. Und trotzdem gibt es schon ein "Luxusproblem", ein passender Helm. Siehe [hier].

 

Und dann muss man sich doch auch wundern. Was bei der K16 wunderbar geklappt hat, nämlich die Sicherung des Navis, entfällt bei der RT vollkommen. Da ist Eigeniniative gefordert. Siehe [hier].

 

Über den "Wasserbüffel" demnächst hier mehr.